Vakuum Penispumpe: Alles Wissenswerte über die gängigen Systeme

Eine Vakuum Penispumpe ist eine externe Pumpe, die ein Mann mit erektiler Dysfunktion verwenden kann, um eine Erektion zu bekommen und vorübergehend zu halten. Vor allem wenn Sie leichte Potenzprobleme haben, ist eine günstige Vakuum Penispumpe der richtige Weg, um schnell eine kräftige Erektion zu erzeugen. Bei regelmäßiger Anwendung kann sogar langfristig der Blutfluss in den Penis angeregt werden. Lesen Sie alles Wissenswerte über luftbasierte Penispumpen in diesem Artikel.


Wie ist eine Vakuum Penispumpe aufgebaut?

Die Vakuum Penispumpe besteht aus einem Acrylzylinder mit einer Pumpe, die direkt am Ende des Penis befestigt werden kann. Ein Verengungsring oder -band ist am anderen Ende des Zylinders angeordnet, der am Körper angelegt wird. Der Zylinder und die Pumpe werden verwendet, um ein Vakuum zu erzeugen, das hilft, den Penis aufzurichten; das Band oder der Einschnürring wird verwendet, um die Erektion aufrecht zu erhalten.

Wie funktionieren Vakuum Penispumpen?

Um eine Vakuumtherapie durchzuführen:

Legen Sie die manuelle oder Batterie betriebene Pumpe über den Penis. Pumpen Sie die Luft aus dem Zylinder, so dass ein Unterdruck entsteht. Das Vakuum zieht Blut in den Schaft des Penis und verursacht ein Anschwellen. Sobald der Penis aufrecht ist, schieben Sie das Abschnürungsband mit Hilfe von Gleitmittel auf das untere Ende des Penis. Nach Auflösung des Vakuums können Sie die Pumpe entfernen.
Mithilfe des Abschnürungsbandes bzw. des Penisringes, durch den die Erektion gehalten werden soll, kann nun Geschlechtsverkehr versucht werden. Das Band oder der Ring kann bis zu 30 Minuten sicher getragen werden, um einen erfolgreichen Verkehr zu ermöglichen.
Achten Sie darauf, dass rezeptfreie Geräte über eine „Quick Release“ -Funktion verfügen. Es gibt Berichte über Penisverletzungen aufgrund von Geräten, die im Notfall das Vakuum nicht sofort bzw. zu langsam auflösen.

Wie gut funktionieren Vakuum Penispumpen?

Studien deuten darauf hin, dass etwa 50% -80% der Männer mit den Ergebnissen der Vakuum Penispumpen zufrieden sind. Wie bei jeder anderen Behandlungsmethode für erektile Dysfunktion können die Zufriedenheitsraten mit der Zeit abnehmen.

Wer sollte die Verwendung von Vakuum Penispumpen in Betracht ziehen?

Vakuum Penispumpen mit Verengungsring sind sicher und können von Patienten mit erektiler Dysfunktion verwendet werden. Diese Funktionsstörungen können durch viele Bedingungen verursacht werden, einschließlich:

  • Schlechter Blutfluss zum Penis
  • Diabetes
  • Chirurgie für Prostata oder Dickdarmkrebs
  • Psychische Probleme wie Angst oder Depression

Vakuum Penispumpen sollten nicht von Männern verwendet werden, die eine signifikante angeborene Blutungsstörung oder die zu einem Priapismus (eine verlängerte, manchmal schmerzhafte Erektion, die über mehrere Stunden dauert) neigen. Beispiele dafür sind Sichelzellenanämie, einige Formen von Leukämie und andere Blutbedingungen.

Vakuum Penispumpen können bei fettleibigen Männern wegen des Fettgewebes im Unterbauch schwierig zu benutzen sein. Es ist wichtig, eine gute Abdichtung gegen die Haut zu bekommen.

Darüber hinaus wird für Männer, die Prostata-Chirurgie hatten, eine regelmäßige Nutzung von Vakuum Penispumpen empfohlen – vier oder fünf Mal täglich – zur Steigerung der Durchblutung des Penis. Es kann mehrere Monate dauern, bis es funktioniert. Sprechen Sie mit Ihrem Urologen über die Besonderheiten dieser Art der Behandlung.

Was sind die Nebenwirkungen von Vakuum Penispumpen?

Eine Erektion, die durch die Vakuumverengung erhalten wird, ist nicht dieselbe wie eine natürliche Erektion. Der Penis neigt dazu, violett zu werden und sich kalt oder taub anzufühlen. Andere Nebenwirkungen können sein:

  • Schwarze und blaue Flecken oder kleine Quetschungen auf dem Schaft des Penis. Diese sind in der Regel schmerzlos und werden in der Regel nach ein paar Tagen verschwinden.
  • Abnahme in der Kraft der Ejakulation. Das Abschnürungsband bzw. der Penisring fängt das Ejakulat zum Zeitpunkt des Orgasmus. Dies ist nicht gefährlich und verursacht in der Regel keine Schmerzen. Das Sperma wird in der Regel ablaufen, sobald die Einschnürung entfernt wird. Im Allgemeinen stört dies nicht die Freude an einem Höhepunkt oder Orgasmus.

Dieser Artikel könnte Sie ebenfalls interessieren: Penispumpe – Wie finde ich die Richtige?


 

Wie viel kostet eine Vakuum Penispumpe?

Handelsübliche, einfache Vakuum Penispumpen variieren in den Kosten zwischen 20 € und 150 €, je nach Marke und Typ. Die batteriebetriebenen Versionen neigen dazu, teurer zu sein, neigen aber auch dazu, ein wenig schneller zu arbeiten. Batteriebetriebene Geräte sind besonders hilfreich für Männer, die nicht über eine gute Handkraft oder Koordination verfügen oder eine Arthritis haben.

Es gibt mehrere Geräte auf dem Markt, die effektiv funktionieren. Einige dieser Geräte können ohne Rezept erworben werden. Ein empfehlenswertes Produkt ist die Penispumpe von Viaman. Diese elektrisch betriebene Penispumpe ist leistungsstark, bequem und einfach anzuwenden und bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Werden Vakuum Penispumpen von der Versicherung bezahlt?

Die meisten Versicherungen decken zumindest einen Teil der Kosten für eine Vakuum Penispumpe, vor allem, wenn eine erektile Dysfunktion diagnostiziert wurde. Es ist jedoch abhängig von Ihrer Krankenkasse, wieviel übernommen wird und Sie sollten sich diesbezüglich auf jeden Fall mit Ihrem Arzt und Ihrer Versicherung abstimmen.

Gibt es auch andere Arten von Penispumpen?

Ja, sehr verbreitet sind mittlerweile die etwas teureren Penispumpen auf Wasserbasis, wie z.B. Penomet oder Bathmate. Das Wirkprinzip bei diesen Pumpen ist sehr ähnlich und auch der Aufbau unterscheidet sich nicht dramatisch von dem der Vakuum Penispumpen. Im Beitrag „Penispumpe – wie finde ich die Richtige?“ finden Sie alles Wissenswerte über die Funktionsweisen sowie Vor- und Nachteile der verschiedenen Pumpen.

Vakuum Penispumpe kaufen

Die Vorstellung, sein bestes Stück in eine Röhre zu stecken und künstlich aufzupumpen mag zunächst etwas befremdlich klingen. Wenn Sie sich jedoch einmal die Möglichen Vorteile ausmalen und außerdem verstehen, dass es unter vielen Männern bereits zum guten Ton gehört, Penispumpen zu benutzen (sogar wenn gar keine Erektile Dysfunktion vorliegt), dann sollte Ihnen schnell klar werden, dass es durchaus gewinnbringend ist diese kleine Hemmschwelle zu überwinden.

Natürlich ist es nicht in Ihrem Sinne, gleich bei der ersten Penispumpe ein kleines Vermögen auszugeben. Falls Sie nicht schon mit der Anwendung vertraut sind, möchten Sie vielleicht erstmal ein günstiges aber gutes Einsteigermodell testen.

Wenn Sie sich also dazu entschlossen haben, einmal eine luftbasierte Vakuum Penispumpe zu kaufen, dann empfiehlt sich ein preiswertes Modell wie die MaxMedix Penispumpe, die im Einsteigerbereich bereits sehr gut ausgestattet ist. Dieses Modell ist saugstark, bequem und sicher und hat als gewisses Extra sogar eine anregende Vibrationsfunktion.

Zusammenfassung Vakuum Penispumpen

Luftbasierte Vakuum Penispumpen sind relativ einfach gebaute und günstige Alternativen zu den leistungsstärkeren und bequemen, allerdings auch etwas preisintensiveren Hydro Penispumpen, die heutzutage immer beliebter werden.

Wenn Sie über leichte Potenzschwäche klagen, dann ist der Griff zum Einsteigermodell von MaxMedix ein sehr guter Schritt. Mit der Vibrationsfunktion und vor allem in Kombination mit einem sofort wirksamen Potenzgel wie Prosolution Gel, das den Penis zusätzlich anregt und somit die künstlich verstärkte Erektion natürlich unterstützt, bilden Sie ein Gewinnerteam, das Ihren Penis stramm stehen lässt wie schon lange nicht mehr.

Viele Männer, die noch keine Erfahrungen mit Penispumpen gemacht haben, fragen sich ob es denn Sinn macht, eine luftbasierte Penispumpe als Einsteigermodell zu nehmen oder sie lieber gleich in ein etwas teureres wasserbasiertes System investieren sollten. Diese Frage ist nicht pauschal zu beantworten, da es luftbasierte Systeme gibt, die sogar teurer sind als die Einsteigermodelle der wasserbasierten Systeme wie zum Beispiel Bathmate Hercules. Die Entscheidung für eine luftbasierte Penispumpe mag demnach wie Geldverschwendung anmuten, aber in manchen Fällen – nicht zuletzt bei einem begrenzten Budget – macht der Griff zum Einstiegsmodell durchaus Sinn.


MaxMedix Penispumpe diskret kaufen


Der Erfahrung nach kommen die meisten Männer nach den ersten Anwendungen mit einer Penispumpe sowieso auf den Geschmack und wollen mehr. Sie entscheiden sich dann für den Kauf einer komfortableren und stärkeren Hydro Penispumpe. Wenn Sie also diesen ersten Schritt überspringen wollen, dann ist die Bathmate Serie das Richtige für Sie.

Entscheiden Sie sich jedoch aus genannten Gründen für eine herkömmliche Variante, dann können Sie mit dem günstigen aber sehr guten Einsteigermodell von MaxMedix nichts falsch machen.


Für maximale Erfolge bei der Anwendung einer Penispumpe empfiehlt sich übrigens ergänzend die regelmäßige Einnahme eines natürlichen potenzsteigernden Mittels.

TOP 5 Potenzmittel


Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.